Handtherapie

In der Handtherapie bieten wir bei Handverletzungen ein gezieltes Mobilisations- und Sensibilitätstraining an.

Kinder und Erwachsene, die zu uns kommen, haben Verletzungen der oberen Extremität, die sie in der Beweglichkeit, Sensibilität, Geschicklichkeit und Kraft einschränken.

Behinderungen an der Hand und am Arm beeinträchtigen unser ganzes Leben – ob bei der Arbeit, in der Schule, im Haushalt oder in der Freizeit. Die Wiedererlangung einer differenzierten Tast-, Greif- und Haltefunktion der oberen Extremität ist von grösster Bedeutung. Es erfordert ein individuelles Behandlungsprogramm, basierend auf den neusten Erkenntnissen in der Handrehabilitation, kombiniert mit grosser Erfahrung der Therapeutin.

In der Therapie werden die Wiedererlangung einer differenzierten Tast-, Greif- und Haltefunktion der Hand und der bestmögliche Einsatz der oberen Extremität angestrebt. Dies geschieht mittels funktionellem Training, Hilfsmittelversorgung und -erprobung. Das Selbsthilfetraining passen wir individuell auf die Schwierigkeiten des Patienten an.

Bei rheumatischen Erkrankungen findet neben der Ergotherapie eine Hilfsmittel- und Gelenkschutzberatung Anwendung.

Handtherapie an entspannter, aufgelegter Hand mit Salbe Handtherapie an Klient der Hilfsmittel mit Faust umklammert